Der exotischste Viagra Ersatz

Wie versuchen, das Problem der erektilen Dysfunktion Europäer zu lösen, ist uns bekannt. Aber was macht man mit schlechter Potenz in Peru?

Die Peruaner sind zur Frage der Behandlung der erektilen Dysfunktion kardinal herangekommen. Wenn wir verwenden Cialis, Viagra oder Levitra, die eine Art Zauberstab-Sticks für uns sind, ziehen die Vertreter der starke Hälfte der peruanischen Bevölkerung Ihre Libido und Potenz mit dem Saft aus Frösche zu verbessern!

Ja-ja, ein beliebiger Peruaner, der das Problem des intimen Charakters hat, geht in die Bar einfach und trinkt Froschsaft!

Der Preis dieses wundertätigen heilsamen Getränkes ist nicht hoch – er kostet innerhalb zwei Dollar. Alle Ortsbewohner, die den Saft aus dem Frosch versuchten, bemerken, dass nach der Kraft es dem Viagra überhaupt nicht überlässt. Die Peruaner nennen das vorliegende Getränk als der Saft der Leidenschaft.

Die Hauptzutat dieses exotischen Getränkes – die Frösche, die den See Titikaka besiedeln. Außer den Lurche zum Bestand der Arznei gehört Mohn, Honig, Aloe-Saft und noch die Reihe der nützlichen Elemente.

Die Menschen fühlen sofort den Effekt vom Frosch-Saft. Bei ihnen wurde langwierige standhafte Erektion bemerkt. Es ist lustig, dass die kalte Bewohnerin der Sümpfe und der Seen eine Hauptkomponente des Getränkes, das in den Mann das Feuer beibringt wurde!

Viagra Ersatz